The Hannover Swing Connection auf der Paulmann Bühne

Das Land Niedersachsen zeichnete Paulmann bereits für die Veranstaltungsreihe „Kultur nach Feierabend“ mit dem Kultur-Kontakte-Preis aus. „Kultur nach Feierabend“ findet bereits im 19. Veranstaltungsjahr statt. Sechs Events in 2016 hat Paulmann geplant, um Unterhaltungsliebhabern den Feierabend mit Musik, Lesungen oder Kleinkunst zu versüßen.                               

Swing, Bop und Roll mit The Hannover Swing Connection heißt das Motto am 28. April bei Kultur nach Feierabend im Paulmann Casino.

Das Duo David Milzow (Saxophon) und Sebastian Hoffmann (Kontrabass) widmet sich Kompositionen des großen Duke Ellington, Charlie Parker, Stevie Wonder und Stücken aus eigener Feder, in denen er Virtuosität und Einfühlungsvermögen gleichermaßen in seine Musik einfließen lässt.

Wenige Musiker sind bereits in jungen Jahren so durchdrungen von der großen Saxophontradition des Jazz wie David Milzow. Er hat den mächtigen Sound der Hawkins-Rollins-Schule übernommen, verbindet sie mit der Virtuosität und dem Tonfarben eines John Coltrane und Dave Liebman.

David Milzow gilt durch sein Spiel auf allen Instrumenten der Saxophonfamilie, im Sinne von James Carter, als Multisaxophonist, der das effektvolle simultane Spiel von zwei Saxophonen, in der Tradition Roland Kirks, revitalisiert und fortführt.

Großes Lob konnte er dabei von so unterschiedlichen Großmeistern wie Tom Scott, Dave Liebman und sogar Sonny Rollins ernten.

Die Veranstaltung im Paulmann-Casino beginnt um 17.30 Uhr und dauert 45 Minuten. Das Casino ist wie immer für einen kleinen Imbiss ab 17.00 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt einen Kindergarten-Euro. Karten sind ab dem 29.03.16 am Empfang der Paulmann Licht GmbH (Quezinger Feld 2, 31832 Springe/ Völksen) oder im Völksener Blumengeschäft Florales erhältlich.

Downloads

The Hannover Swing Connection bei Kultur nach Feierabend im Paulmann Casino.

Download

Paulmann_KnF_David-Milzow-mit-Sebastian-Hoffmann
2.84 MB