Paulmann baut neues Entwicklungszentrum

Am Quezinger Feld rollen die Baufahrzeuge. Der Lampen- und Leuchtenhersteller Paulmann baut ein zusätzliches Gebäude.

1997 zog das Familienunternehmen von Wennigsen nach Völksen und entwickelte sich seitdem stets weiter. Die Mitarbeiterzahl ist von 200 auf 280 gestiegen. „Unsere Mitarbeiter benötigen Platz für ein angenehmes und erfolgreiches Arbeiten“, erläutert Detlev Paulmann, Sprecher der Geschäftsleitung. „Wir benötigen neue Büro- und Funktionsräume und planen dafür ein lichtdurchflutetes dreigeschossiges Gebäude mit rund 3000m² Nutzfläche.“

Dieses wird rund 44 m lang, 22 m breit und 13 m hoch und zwischen Casino und Paulmann Presentation Center gesetzt. Die Front zur Nordseite, Richtung Bahnhof, hebt sich durch eine moderne Glasfassade ab. Insgesamt integriert sich das neue Objekt in den Bestand.

Im Erdgeschoss sollen Funktionsbereiche wie u.a. eine Modellbau- und eine Verpackungswerkstatt, ein Fotostudio und ein Lichtlabor entstehen. Das erste Obergeschoss wird für Büros sowie Besprechungsbereiche für die Teams aus Produktentwicklung und Marketing benötigt. Das zweite Obergeschoss wird zunächst im Rohbau belassen und kann zukünftig für Büros genutzt werden.

Der erste Spatenstich fand bereits letzte Woche statt. Paulmann plant die Rohbaufertigstellung bis Ende September. Arbeiten an Dach und Fassade sollen bis Mitte November abgeschlossen sein. Parallel läuft der Ausbau bis Weihnachten. Nachdem die Resttätigkeiten, Innenausbau und Außenlagen vollendet sind, können die Teams Ende März 2016 in die neuen Räume einziehen.

54 neue Parkplätze konnten die Paulmänner bereits einweihen, denn auch hier wurde die Situation knapp.

Paulmann investiert knapp 4 Millionen Euro für den Bau.

Architekt des Entwicklungszentrums ist das Büro Plenge & Plenge aus Petershagen. Für den Roh- und Tiefbau ist die Firma Rosemeier aus Porta Westfalica verantwortlich. Die Wennigser Ingenieurgesellschaft von Skarcinki übernimmt die Planung der Haustechnik.

Downloads

Das geplante Paulmann Entwicklungszentrum (Ansicht von Norden/Bahnhof).

Download

Paulmann_Entwicklungszentrum_15x20cm_RGB
318.11 KB